Städtereisen nach Budapest

Wer eine Städtereise plant, verbindet damit häufig einen Kurztrip in eine größere Stadt in der Welt. Da die Zeit häufig knapp ist und man gerne soviel wie möglich sehen möchte, heißt es sich vorher gut zu informieren. Auf Staedtereise-budapest.de finden Sie daher viele nützliche Information für ihre nächste Städtereise nach Budapest.

Informieren Sie sich hier über günstige Angebote, Sehenswürdigkeiten, allgemeine Informationen über Budapest sowie Tipps und Erfahrungen für einen Besuch in der Hauptstadt Ungarns.

  1. Wie plane ich meine Städtereise?
  2. Was sollten Sie in Budapest unbedingt sehen?

Wie plane ich meine Städtereise?

Bevor Sie zu ihrem Städtetrip aufbrechen, sollten Sie sich vorher ein wenig über die Stadt informieren, damit Sie nach der Ankunft in Budapest nicht zu viel Zeit für die Planung verschwenden müssen und so viel wie möglich entdecken können, denn die Stadt hat einiges zu bieten. Dabei soll natürlich kein Stress aufkommen, daher erkundigen Sie sich vorher über die Möglichkeiten und grundlegenden Fragestellungen wie:

Zeitraum und Dauer der Städtereise

Eine Städtereise geht eigentlich immer. Auch Budapest können Sie im Sommer sowie Winter besuchen, wobei sich der Frühling und der Sommer zwecks angenehmerer Temperaturen wahrscheinlich eher für einen Trip nach Budapest eignen. Im Herbst und Winter kann es dann schon etwas kälter und ungemütlicher werden. Hier wird man aber natürlich auch etwas günstigere Angebote erhalten.

Um die Stadt zu erkunden empfiehlt sich eine Reisedauer von 4-5 Tagen. Hier lässt sich eine gute Kombination aus Sightseeing und gemütlicher Erkundung der Stadt umsetzen. Aber auch in 3 Tagen bekommt man einen guten Eindruck über die Hauptstadt Ungarns.

Anreise

Viele Wege führen nach Budapest. Ob Flug, Bahn, Bus oder mit dem eigenen Auto. Aus Deutschland ist die Stadt an der Donau gut zu erreichen. Fliegen ist hier natürlich mit Abstand die schnellste Möglichkeit. Je nach Abflugort ist man in 1-1,5h in der Stadt. Auch gibt es viele Direktflüge von den größeren deutschen Flughäfen. Wer flexibel ist, kann hier viel Geld sparen, denn die Flüge sind vor allem in der Woche recht günstig zu bekommen. Hier lohnt es sich zu vergleichen.

Nachdem der Flieger gelandet ist, sollte Sie sich natürlich um den Transfer vom Flughafen in die Stadt kümmern. Hier benötigen Sie je nach Verkehrsmittel 30-60 min. Das Zentrum können Sie mit dem öffentlichen Nahverkehr oder dem Taxi erreichen.

Der öffentliche Nahverkehr in Budapest ist gut ausgebaut und bringt sie vor allem im Zentrum schnell und überall hin.

Mit Bahn, Bus und Auto dauert die Anreise natürlich weit länger. Hier muss man je nach Abfahrtsort schon mi 6h (Süddeutschland) bis 13h (Norddeutschland) rechnen.

Hotel oder alternative Übernachtungsmöglichkeiten

Hier lassen sich teils Schnäppchen schlagen. Es gibt viele günstige Hotels oder Pensionen in Budapest. Auch hier lohnt es sich vorher im Internet zu vergleichen. Wer es gerne bequem mag, der sollte natürlich zu einem Hotel greifen. Wer seine Städtereise aber etwas individueller planen möchte, dem empfehle ich Seiten wie Airbnb oder wimdu. Hier ist natürlich Selbstverpflegung angesagt, aber man kommt teils schöne Wohnungen in super Lage zu einem unschlagbaren Preis. Auch Hostels gibt es viele in Budapest. Aber wo Sie übernachten sollten liegt natürlich an Ihnen.

Geld ausgeben in der Stadt

Informieren Sie sich vor ihrem Städtetrip darüber, wie Sie ihr Geld am besten los werden. Budapest hat eine eigene Währung (Forint), so dass der Euro hier offiziell nicht gilt. Sie müssen also Geld tauschen. Das können Sie vor oder während der Reise tun. In Budapest können Sie überall günstig wechseln, daher empfiehlt es sich vor der Reise nicht zu viel Geld einzutauschen.

Auch können Sie fast überall mit Kreditkarte bezahlen. In kleinen Geschäften könnte es aber schwierig werden. Informieren Sie sich daher HIER wo sie am besten tauschen.

Reiseführer – ja oder nein

Ein Reiseführer ist natürlich immer sinnvoll und bietet eine einfache Möglichkeit sich in der Stadt zurecht zu finden. Ich persönlich informiere mich aber meist vorher detailliert im Internet und notiere mir dann die Orte die ich unbedingt besuchen möchte, denn so findet man auch Orte, die vielleicht im Reiseführer nicht vorkommen. Das ist aber jedem Selbst überlassen.

Was sollten Sie in Budapest unbedingt sehen?

Budapest als Reiseziel hat für eine Städtereise einiges zu bieten. Viele Reisende erinnert die Stadt an Prag. Das ging auch mir so. Allerdings habe ich die Stadt als lebendiger und schöner empfunden. Budapest bietet einige Sehenswürdigkeiten und ist auch aufgrund der typischen ungarischen Küche oder aufgrund des Nachtlebens eine Reise wert.

Sehenswürdigkeiten in Pest

Was sie auf einer Städtereise nach Budapest auf jeden Fall besuchen sollten ist das Parlamentsgebäude, welches sich prachtvoll direkt an der Donau präsentiert. Ein aus meiner Sicht wirklich beeindruckendes Bauwerk.

Im Zentrum der Stadt auf der östlichen Seite der Donau befindet sich auch die größte Kathedrale der Stadt – die St. Stephans Basilika. Nach oder vor einem Stadtbummel oder einer Shopping-Tour lässt sich diese Sehenswürdigkeit gut zu Fuss erreichen.

Weitere Attraktionen sind der Heldenplatz im Osten der Stadt sowie das sich in der Nähe befindende Stadtwäldchen Varosliget mit der altertümlichen Vajdahunyad Burg. Ebenfalls in der Nähe befindet sich das größte Thermalbad Budapest, in dem sie unbedingt gewesen sein müssen.

Sehenswürdigkeiten in Buda

Besuchen Sie auch den Burgberg im Budapester Burgviertel mit dem sich darauf befindenden Burgpalast, der Fischerbastei sowie der Matthias Church. Ebenfalls architektonisch und historisch sehr schön anzuschauende Gebäude. Den Burgberg erreichen Sie über die sehr berühmte Kettenbrücke. Hier können Sie vom Zentrum auf der östlichen Donauseite bequem auf die anderen Uferseite zum Burgberg laufen und diesen mit der Standseilbahn erklimmen oder zu Fuß nach oben schlendern.

Wer gut zu Fuß ist, kann von dort direkt weiter zum Gellértberg laufen, auf dem sich die Budapester Freiheitsstatue befindet. Von dort hat man einen atemberaubenden Überblick über die Stadt. Der Berg ist natürlich auch mit dem Bus zu erreichen, sodass man den anstrengenden Aufstieg umgehen kann.

Was Sie noch tun können

Viele Sehenswürdigkeiten lassen sich mit einem Hop On Hop Off Bus gut erreichen. Hier gibt es Mehrtages-Tickets für ungefähr 20 Euro, was sich aber wirklich lohnt, gerade wenn die Zeit knapp sein sollte.

Nach einem anstregenden Tag laden viele Restaurants mit traditionellem ungarischem Essen zum schlemmen ein und wer dann noch fit ist und abends feiern gehen will, kann das vor allem im jüdischem Viertel der Stadt sehr gut tun. Sie sollten unbedingt eine der typischen Ruin Bars auf ihrer Städtereise besuchen.

Suchen Sie sich einfache das passende für sich heraus und lassen Sie sich nicht stressen.