Mit der Bahn nach Budapest

Vor allem für Personen mit Flugangst bietet sich eine Bahnfahrt in die Hauptstadt Ungarns sicher an. Hier sollte man dann aber schon etwas Zeit mitnehmen, denn eine Städtereise mit der Bahn nach Budapest dauert so seine Zeit. Je nach Abfahrtsort kann es hier durchaus zwischen 7h und 14h sein. Im Vergleich zu einem Flug sind das natürlich Welten. Von vielen deutschen Flughäfen benötigt man weniger als 2 Stunden Flugzeit nach Budapest. Auch der Preis für einen Flug ist in vielen Fällen ähnlich oder sogar günstiger.

Was spricht also für eine Bahnfahrt? Wem es an Zeit nicht mangelt, der reist mit der Bahn wahrscheinlich sogar etwas stressfreier, da man hier nicht lange an Sicherheitskontrollen anstehen  und am Gate warten muss. In den Zug kann man einsteigen und losfahren. Auch landet man direkt im Zentrum von Budapest und braucht sich nicht mehr um den Transfer vom Flughafen zu kümmern. Hier spart man dann wieder etwas Zeit.

Eine Bahnfahrt hat natürlich auch etwas romantisches. Wenn man sich nicht gerade für einen Nachtzug entscheidet, bekommt man teilweise ein wirklich tolles Panorama geboten. Mit dem Eurocity von Hamburg oder Berlin geht es beispielsweise durch die sächsische Schweiz direkt an der Elbe entlang durch viele kleine Täler. Von München fährt man durch das österreichische Alpenvorland und erlebt auch hier einen wunderschöne Natur. Es könnte sich also lohnen mit der Bahn zu fahren.

Städtereisen bei bahn.de – Jetzt günstig Bahnfahrt und Hotel buchen und Top-Angebote sichern!*

Aus Deutschland gibt es einige Direktverbindung nach Budapest, was das Reisen mit der Bahn natürlich sehr erleichtert. Wer nicht in einer der Städte lebt, wo die Bahn direkt nach Budapest fährt, kommt aber bestimmt auch ohne viel Umsteigen an Ziel.

Bahn von Berlin nach Budapest

jetzt günstige Angebote von Berlin nach Budapest finden!!!*


Aus Berlin kommt man täglich nach Budapest. Ob direkt oder mit gemütlichem Umsteigen in Prag.

Wer Abends in Budapest sein möchte, um zum Beispiel das Nachtleben zu genießen, der fährt früh los und verbringt ca. 11,5 h im Zug. Das klingt wirklich lang, kommt einem aber nicht so vor. Die Fahrt vom Berliner Hauptbahnhof beginnt gegen 7 Uhr am Morgen im Eurocity(EC). Die Strecke führt durch eine wundervolle Landschaft. Über Dresden nach Prag fährt man direkt an der Elbe entlang durch durchs Elbsandsteingebirge. Eine wirklich schöne Strecke durch Täler direkt am Wasser. Neben Schiffen auf der Elbe entdeckt man auch altertümliche Brücken und Burgen am anderen Elbufer. Gerade auf diesem Streckenabschnitt vergeht die Zeit wie im Fluge, da man einfach nur rausschauen will. Aber auch der Rest der Strecke lädt zum Träumen ein. Über Brno und Bratislava geht es dann direkt weiter bis nach Budapest, wo man so kurz vor 19 Uhr am Hauptbahnhof eintrifft.

Wem die Landschaft nicht so wichtig ist und wer lieber direkt am Morgen in Budapest eintreffen will, der nimmt den Nachtzug (EN). Dieser fährt ca. 19 Uhr vom Berliner Hauptbahnhof direkt in nach Budapest. Das lohnt sich vor allem für eine kurze Städtereise. Wer im Zug schlafen kann, kommt dann frisch und munter nach knapp 14 h (kurz vor 9 Uhr morgen) in der Hauptstadt Ungarns an. Natürlich kann man auch hier die tolle Landschaft auf dem ersten Streckenabschnitt im Elbsandsteingebirge genießen. Voraussetzung ist natürlich man fährt im Sommer, wo es länger hell ist.

Die Kosten variieren ähnlich wie beim Fliegen stark. Je nach Wochentag und Buchungsvorlauf bekommt man aber auch hier wirklich gute Schnäppchen. Kostet es normal zwischen 90 € und 150 €, kann man als Frühbucher mit den Europa Special bereits ab 39 € per Bahn von Berlin nach Budapest fahren. Auch im Nachtzug kann man Geld sparen. Der ist in der Regel günstiger.

jetzt günstige Angebote von Berlin nach Budapest finden!!!*

weitere Direktverbindungen mit der Bahn aus Deutschland

Aus Hamburg* verlässt täglich ein Eurocity (EC) die Stadt in Richtung Budapest. Start ist hier bereits in den frühen Morgenstunden, so dass man am Abends bereits sein Ziel erreicht hat. Aus Hamburg* dauert die Fahrt knapp 14h. Der Selbe Zug fährt auch über Berlin* und Dresden*, so dass es auch hier eine eine Direktverbindung nach Budapest gibt. Von Berlin* aus dauert die Fahrt dann nur noch 11,5h und aus Dresden* erreicht man sein Ziel in unter 10h. Die Fahrt führt auch über Prag. Wer mag kann hier noch einen Zwischenstopp einlegen.

Wer lieber über Nacht fahren möchte, kann von Berlin* oder Dresden* einen Nachtzug (EN) nach Budapest buchen. Dieser braucht dann von Berlin* ca. 14h, ist aber am Morgen bereits in Budapest. Von München* gibt es ebenfalls die Möglichkeit per Nachtzug zu reisen. Hier kommt man in knapp 10h an sein Ziel.

Wer aus München* lieber am Tage reisen möchte, kann dies mehrfach am Tag (meist Vormittags) tun. Hier verkehrt ein Railjet-Zug(RJ) der österreichischen Bundesbahn in 6:45h von München* nach Budapest.

Auch aus Frankfurt am Main* verkehrt ebenfalls ein Railjet(RJ) direkt nach Budapest. Dieser fährt allerdings nicht täglich und ist meist nur um das Wochenende herum möglich. Die Fahrt dauert hier gut 11,5h und führt ebenfalls über München*.

genaue Infos und weitere Verbindungen gibt es auf der Internetseite der Deutschen Bahn




*Affiliate Link